Der Druckprozess ganz einfach erklärt

Seit Jahrzehnten drucken wir Prospekte und Werbebeilagen mit Begeisterung. Wir haben uns auf den Bogen- und Heatset-Rollenoffsetdruck spezialisiert. Ihnen liefern wir außergewöhnlich exklusive und ideenreiche Erzeugnisse, die Ihren Preis wert sind. Doch was genau passiert beim Druckvorgang und worin unterscheiden sich die Verfahren? Erfahren Sie mehr zum Thema auf dieser Seite.

Druckfarben gelb, blau, rot, schwarz
Gestaltung Farbfächer mit Lupe
Papierbahn in Druckmaschine

Wie kommt die Farbe auf's Papier?

Der Offsetdruck ist ein qualitativ hochwertigstes Verfahren und zählt zu der Kategorie “Flachdruck”. Dabei wird die Farbe von einer Platte auf ein Gummituch und von da aus auf das Papier gebracht. In den einzelnen Druckwerken werden die Farben Black, Cyan, Magenta und Yellow nacheinander abgedruckt.

Es wird zwischen zwei verschiedenen Varianten unterschieden: Bogenoffset und Rollenoffset. Im Bogenoffset werden einzelne Bogen ein- oder zweiseitig ein- oder mehrfarbig bedruckt. Im Rollenoffsetdruck werden Papierbahnen, die auf Rollen aufgewickelt sind, in einem Vorgang beidseitig, meist 4-farbig bedruckt. BEILAGEN-Profi.de fertigt Ihre Flyer, kleine Broschüren und Geschäftsdrucksachen im Bogenoffset. Für größere Auflagen und Formate eignet sich unsere Rollenoffsetmaschine, um möglichst schnell und effizient zu produzieren.

Trocknung - ja oder nein?

Den Rollenoffsetdruck untergliedert man darüber hinaus in Coldset und Heatset. Das Heatset-Verfahren wenden wir bei BEILAGEN-profi.de für Ihre Beilagen, Prospekte und Zeitungen an.

Heatset zeichnet sich durch die Farbtrocknung direkt nach dem Vorgang aus. Die Farbe wird durch Hitze getrocknet und anschließend durch die Abkühlung ausgehärtet. Dieser Vorgang lässt den für Heatset-Produkte typischen Glanz entstehen. Im Coldset findet dieser zusätzliche Schritt der Trocknung nicht statt und hat den unschönen Nebeneffekt, dass die Farbe abgerieben werden kann (meist bei Tageszeitungen).

Aus Überzeugung und wegen des hochwertigen Finishs haben wir uns für den qualitativ hochwertigen Heatset mit Farbtrocknung entschieden.

"Falz" und fertig?

Ganz fix und fertig kommen die Printprodukte nicht immer aus der Maschine heraus. Allerdings werden im Rollenoffset der Falzvorgang sowie das Beschneiden der Produkte inline vorgenommen.

Separate Arbeitsschritte sind dafür beim Bogenoffsetdruck notwendig. In beiden Fällen werden die Erzeugnisse noch weiterverarbeitet. Das Zusammentragen und Binden sowie gegebenenfalls das Einstecken von Beilagen wird an weiteren Maschinen vorgenommen.

Welche alternativen Verfahren gibt es?

Neben dem Flachdruck (Offset) wird noch zwischen Hoch- (Buch-Flexodruck), Tief- (Illustrations- und Dekortiefdruck), Durch- (Siebdruck) und Digitaldruck (Ink-Jet, DI, Elektrofotografie) unterschieden. Welches Verfahren für welchen Auftrag am besten geeignet ist, entscheidet sich je nach Auflagenhöhe, Druckformkosten, Bedruckstoff, Effekten sowie gewünschter Qualität.

Bildnachweise:

Druckfarben: zivica I pixabay.com

Farbfächer mit Lupe: SKAPIN I pixabay.com

Papierbahn: industrieblick I adobe.stock.com